Störfelddiagnose
Kopfzeilenbild
mit Gesundheit anstecken
Linienverzierung
  home  ::  die heilpraktiker  ::  Kultur  ::  Veranstaltungen  ::  Kontakt
Linienverzierung
 
 
was gibt es hier
Ausleitungsverfahren
Ohrakupunktur
Homöopathie
Kinesiologie
Zahnheilkunde
 
 
  Störfelddiagnose
 

 

Die Störfelddiagnose ist ein Verfahren, bei dem gezielt nach möglichen Störfeldern innerhalb des Körpers sowie auch außerhalb gesucht wird. Mögliche körperliche Störfelder sind zum Beispiel entzündete, wurzelgefüllte bzw. tote Zähne, aber auch die Nebenhöhlen und Mandeln als chronische Krankheitsherde. Auch Narben können einen nachhaltigen schädigenden Einfluß auf die Körperenergien haben.

Als äußere Störfelder gelten Elektrosmog, Wasseradern oder auch chemische Einflüsse.

Eine weitere Rolle spielen toxische Belastungen oder solche durch Krankheitserreger wie Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten, auch bei chronischen Verdauungsproblemen die sogenannte Dysbiose, d.h. ungünstige Verhältnisse in der Darmflora.

Chronischer Stress belastet auch die körperliche Regulation und wird in dem Konzept der Störfelddiagnostik mitberücksichtigt.

Mittels des kinesiologischen Muskeltests können diese Störfelder aufgespürt und ein Therapiekonzept erstellt werden.

Zur Auflösung dienen dann u.a. die Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Ohrakupunktur oder andere Ausleitungsverfahren.

Ebenso dient auch die Zusammenarbeit mit anderen Therapeuten wie Zahnärzten in unserem Netzwerk diesem Zweck.